Rezept aus dem Buch:

Grabner, Ahmad, Navid
Kochen mit Hamed Hummus und Fatima Falafel
22 x 22 cm
Broschur mit Klappen
80 Seiten
€ 15,–

Kinder aus Syrien, Afghanistan, dem Irak sowie Iran haben uns ihre Lieblingsrezepte verraten und zusammen mit der iranischen Köchin Hirsa und dem syrischen Koch Mahmoud zubereitet. Entstanden ist daraus ein Koch-Lese-Buch mit köstlichen orientalischen Rezepten, das uns auch etwas über die Kinder selbst und ihre Familien erzählt. Ein Kochbuch, das die Menschen ein Stück zusammenbringt.

Das Buch ist beim Verlag, im Buchhandel oder bei amazon.de erhältlich.

Ma’amouls mit Nüssen

(Orientalische Kekse)

Zutaten für 25–30 Stück

Teig
200 g Mehl
½ Pkg. Backpulver
1 EL Staubzucker (Puderzucker)
100 g weiche Butter
1 Ei (stattdessen kann man
auch etwas Milch dazugeben)

Fülle
200 g Walnüsse,
sehr fein gehackt
1 TL Staubzucker
1 TL Rosenwasser

Staubzucker zum Bestäuben

Zubereitung
Mehl, Backpulver sowie Zucker in eine Schüssel geben und mit Butter vermengen. Das Ei hinzufügen und untermischen. Alle Zutaten mit den Händen durchkneten, bis alles gut vermengt ist. Danach den Teig mit einem Tuch bedecken und 1 bis 2 Stunden an einem kühlen Ort ruhen lassen.

Währenddessen die Walnüsse mit dem Zucker und dem Rosenwasser vermengen. Dann den Teig zu gleich großen Kugeln verarbeiten. Anschließend mit der Hand flach drücken und mit 1 gehäuften TL der Walnussmischung füllen. Nun mit den Händen oder traditionellen Formen (online erhältlich) Kekse formen, sodass die Füllung umschlossen ist.

Die Ma’amouls auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Ebene 15 bis 20 Minuten auf Sicht goldbraun backen. Abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestäuben.

Variation
2 bis 3 Äpfel schälen und sehr klein schneiden. Mit 1 TL Zimt und 1 TL Feinkristallzucker vermengen. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Apfelmasse karamellisieren. Abkühlen lassen und den Teig wie oben beschrieben verarbeiten.